Port: Waldhaus in Brand geraten

Bild: Kantonspolizei Bern

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |


In der Nacht auf Samstag ist in einem Waldstück oberhalb von Port ein Waldhaus in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde durch das Feuer stark beschädigt. Die Ermittlungen sind im Gang.

Der Kantonspolizei Bern wurde in der Nacht auf Samstag, 7. Oktober 2017, kurz vor 0445 Uhr, gemeldet, dass in einem Waldstück beim Jäissberg oberhalb von Port ein Feuer zu sehen sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte konnten kurze Zeit später im Portwald ein Waldhaus in Vollbrand feststellen. Den Angehörigen der Feuerwehren Bellmund-Port, BASS sowie der Feuerwehr Biel/Bienne, gelang es, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen und in der Folge zu löschen. Verletzt wurde beim Brand niemand.
 
Aufgrund des sofortigen Löscheinsatzes konnte verhindert werden, dass das Feuer auf ein benachbartes Gebäude übergriff. Ebenfalls konnte das umliegende Waldstück vor dem Brand geschützt werden. Am Waldhaus entstand Totalschaden.
 
Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens aufgenommen.


Javascript is required to view this map.