Dägerlen: Verkehrsunfall fordert einen Toten - Zeugenaufruf

Dägerlen: Verkehrsunfall fordert einen Toten - Zeugenaufruf
Bild: Kantonspolizei Zürich

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad auf der Welsikonerstrasse ist am Donnerstagabend (19.7.2018) in Dägerlen der Motorradlenker tödlich verletzt worden.

Kurz nach 19:30 Uhr fuhr ein 71-jähriger Lenker mit seinem Auto von Seuzach herkommend Richtung Welsikon. Er beabsichtigte, Höhe Bushaltestelle Hanfland, nach links in die Hauptstrasse Richtung Benk abzubiegen. Auf der Kreuzung kollidierte sein Auto mit einem in Richtung Seuzach fahrenden Motorrad. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte der Arzt nur noch den Tod des 47-jährigen Zweiradlenkers feststellen. Der Personenwagenlenker blieb unverletzt. Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur-Unterland, abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste die Welsikonerstrasse im betroffenen Abschnitt für mehrere Stunden gesperrt werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Hettlingen, ein Fahrzeug des Rettungsdienstes des Spitals Winterthur sowie ein Notarzt im Einsatz.

Zeugenaufruf: 
Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrs-stützpunkt Winterthur, Tel. 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

Dägerlen: Verkehrsunfall fordert einen Toten - Zeugenaufruf