feuerwehr.ch
 

 

Ausgewählte Ereignisse im Februar 2021
 

Am Sonntagmorgen (28.02.2021), kurz vor 07:00 Uhr, hat in der Schulstrasse, bei der Schrebergartenanlage Dornacker, ein Gartenhaus gebrannt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

 

Aesch BL: Am Sonntagmittag, 28. Februar 2021, kurz vor 14.00 Uhr, gerieten zwei parkierte Personenwagen auf einem Garagenvorplatz in einem Industrieareal an der Dornacherstrasse in Aesch BL in Brand. Personen wurden keine verletzt.

 

Im Autobahntunnel Schlund in Kriens ist gestern Abend ein Lieferwagen ausgebrannt. Für die Löscharbeiten mussten die Tunnelröhren in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden.
 

Bei einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Traktor ist am Donnerstagnachmittag (25.2.2021) in Steg im Tösstal (Gemeindegebiet Fischenthal) ein Landwirt tödlich verunfallt.

Da eine brennende Kerze in einer Laterne vergessen ging kam es am Montagmorgen in Meisterschwanden zu einem Brand. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Ein Akkubrand verwüstete am Sonntag ein Keller in einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Am Samstag (20.02.2021), um kurz vor 14:50 Uhr, hat an der Warteggstrasse eine Wohnung gebrannt. Die zuständige Feuerwehr war mit 30 Angehörigen vor Ort. Die Wohnung ist unbewohnbar.

Am frühen Freitagmorgen geriet ein Spielturm eines Kindergartens in Ebikon in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die Brandursache ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Am frühen Morgen ist in einer Wohnung an der Allmendstrasse ein Brand ausgebrochen. Ein Mann ist ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug und die Zuger Polizei haben die Ermittlungen zu den Umständen sowie der Brandursache aufgenommen.

Gestern am frühen Abend wurden die Feuerwehr und die Kantonspolizei zum Brand einer Schiffswerft in Praz gerufen. Es wurde niemand verletzt. Der Brand konnte später in der Nacht gelöscht werden. Die Kantonsstrasse zwischen Sugiez und Môtier wurde für die Intervention gesperrt. Ein Hangar und mehrere Boote wurden von den Flammen zerstört. Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt, es ist eine Untersuchung im Gange.

Am Wochenende brannte eine Hecke beim Friedhof Udligenswil. Die Brandursache ist unbekannt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
 

Heute Freitag um 08:41 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei die Meldung ein, dass ein Schienen-Kesselwagen zwischen Birsfelderhafen und Auhafen entgleist ist.

Am Donnerstagmorgen (11.02.2021), kurz nach 6 Uhr, sind auf der Rietstrasse zwei Autos ineinander geprallt. Eines davon wurde daraufhin in den angrenzenden Binnenkanal abgewiesen. Der Fahrer konnte sich selbstständig befreien. Das Auto musste mittels Kran geborgen werden.

Am Samstagvormittag ist es in Samedan zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Die zufällig vorbeifahrende Feuerwehr konnte den Brand sogleich löschen.

 

 

Am Donnerstagabend, 04. Februar 2021, gegen 18.00 Uhr, kam es in einem älteren, unbewohnten Einfamilienhaus an der Brislachstrasse in Laufen BL zu einem Brandausbruch. Personen wurden dabei keine verletzt.

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses am Mittwochnachmittag (3.2.2021) in Uerikon (Gemeinde Stäfa) mussten mehrere Personen evakuiert werden. Personen sind keine verletzt worden. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

In der Nacht auf Montag, 1. Februar 2021, ging um 1 Uhr bei der Kantonspolizei Schwyz die Meldung ein, dass aus einem Haus an der Strählgasse in Wollerau Rauch dringe.

 

 

Impressum:

examedia GmbH
feuerwehr.ch
Baumackerstrasse 24
8050 Zürich

E-Mail: info@feuerwehr.ch
Tel: 043 501 26 10

Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.ch

Twitter: twitter.com/FeuerwehrC