feuerwehr.ch
 

 

Ausgewählte Ereignisse im September 2021

 

Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Bätershausen wurden am Dienstagnachmittag zwei Personen leicht verletzt.

Aus noch ungeklärten Gründen brannte in der Nacht zum Montag in einer Werkstatt in Tägerwilen ein Lastwagen. Verletzt wurde niemand.

Am Sonntag (26.09.2021), kurz vor 11:40 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Brand am Gonzenweg erhalten. Wie sich herausstellte hatte ein Container für Grünabfälle gebrannt und eine Fassade eines Einfamilienhauses in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist unklar.

Beim Brand in einer Recyclinganlage ist am frühen Sonntagmorgen (26.9.2021) in Glattbrugg grosser Sachschaden entstanden.

Bei einem Brand in einer Werft in Bellach sind in der Nacht auf Mittwoch drei Boote beschädigt worden. Verletzt wurde niemand.

Am Montag, 20. September 2021, ging bei der Kantonspolizei Schwyz kurz nach 21 Uhr die Meldung ein, dass in einem Stall am Chlösterliweg in Trachslau ein Brand ausgebrochen sei.

Am Sonntag (12.09.2021), um 00:30 Uhr, ist es auf einer Baustelle an der Säntisstrasse, unterhalb der Autobahnbrücke, zu einem Brand gekommen. Brandstiftung steht im Vordergrund. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Am Samstag ist es in Cazis zu einem Flurbrand gekommen. Die Löscharbeiten wurden durch zwei Helikopter unterstützt.

Am Donnerstagnachmittag geriet ein Holzschopf in Hägendorf in Brand. Das Feuer hatte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits auf das angebaute Einfamilienhaus übergegriffen. Personen wurden keine verletzt.

Im Industriequartier Isla in Schluein ist es am Donnerstag zu einem Brand einer Lagerhalle gekommen. Dabei wurden weitere Gebäude beschädigt.  

In einer Wohnung ist in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

Am späten Montagabend brach in einem Wohnhaus in Gontenschwil ein Brand aus, der das Gebäude verwüstete. Die beiden Bewohner wurden ins Spital gebracht.

Am Montag (06.09.2021), kurz vor 02:45 Uhr, hat eine Anwohnerin der Säntisstrasse in einer Wohnblockgarage einen Brand entdeckt. Das betroffene Mehrfamilienhaus musste vorübergehend evakuiert werden. Ein 35-jähriger Mann wurde zwecks Überprüfung einer Rauchgasvergiftung von der Rettung ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von über 100'000 Franken. Als Brandursache wird ein technischer Defekt an einem Auto vermutet.

Bei einem Scheunenbrand ist am Freitagmorgen (3.9.2021) in Altikon ein Sachschaden von über hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

 

 

 

 

Impressum:

examedia GmbH
feuerwehr.ch
Baumackerstrasse 24
8050 Zürich

E-Mail: info@feuerwehr.ch
Tel: 043 501 26 10

Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.ch

Twitter: twitter.com/FeuerwehrC