Gansingen: Gleitschirmpilot in Baumgruppe gestürzt

Gansingen: Gleitschirmpilot in Baumgruppe gestürzt
Bild: Kantonspolizei Aargau

Gestern Vormittag stürzte ein Gleitschirmpilot oberhalb von Gansingen in einen Buchenwald. Zur Bergung waren Spezialisten der Alpinen Rettung und Feuerwehr im Einsatz.

Am Samstag, 24. März 2018, 11.00 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Gleitschirmpilot abgestürzt und in einer Baumgruppe hängen geblieben sei. Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr, Sanität und Spezialisten der Höhenrettung wurde aufgeboten.

Kurz nach dem Start bei Galten klappte dem 49-jährigen Schweizer der linke Flügel des Gleitschirms ein, was zu einem unkontrollierten Absturz führte. Auf ca. 25 Meter Höhe blieb der Paragleiter in einer Baumgruppe hängen.

Trotz dem unwegsamen Gelände konnte eine alte Anhängerleiter zur Absturzstelle geschafft und in den Einsatz gebracht werden. Nach fast vier Stunden konnte der leichtverletzte Gleitschirmflieger durch die Alpinen Retter geborgen und zur Kontrolle der Ambulanz übergeben werden.

Gansingen: Gleitschirmpilot in Baumgruppe gestürzt