Niederlenz: Brand zerstört Neubau aus Holzelementen

Bild: Kantonspolizei Aargau

print Druckansicht
mail Artikel versenden

Share |



In einem Einfamilienhaus-Rohbau brach heute Morgen ein Brand aus, der das Holzgebäude weitgehend zerstörte. Verletzt wurde niemand.

Vom Brand betroffen war ein im Bau befindliches und daher noch unbewohntes Einfamilienhaus am Tulpenweg in Niederlenz. Mehrere Augenzeugen bemerkten am Sonntag, 8. April 2018, gegen 6 Uhr dichten Qualm und alarmierten die Feuerwehr. Als diese wenig später eintraf, schlugen bereits Flammen aus dem Gebäude. Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle brachte, zog dieser den aus Holz-Fertigelementen errichteten Neubau stark in Mitleidenschaft. Nach ersten Erkenntnissen ist von einem Totalschaden auszugehen.

Am Gebäude waren gestern Samstag noch Arbeiten ausgeführt worden. Eine Fahrlässigkeit in diesem Zusammenhang steht als Brandursache im Vordergrund. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


Javascript is required to view this map.