Stein am Rhein: Gartenhäuschen durch Kleinbrand beschädigt

Stein am Rhein: Gartenhäuschen durch Kleinbrand beschädigt

Am Mittwochnachmittag (20.04.2011) hat sich in Stein am Rhein ein Kleinbrand in einem Garten ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt.

Um zirka 17.00 Uhr am Mittwochnachmittag (20.04.2011) ging auf der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass im Boll in Stein am Rhein eine Gartenhecke brenne. Die sofort aufgebotene Feuerwehr Stein am Rhein konnte den Kleinbrand innerhalb einer halben Stunde löschen. Personen wurden bei diesem Vorfall keine verletzt. Gemäss ersten Ermittlungen der Schaffhauser Polizei dürfte das Feuer in einem Komposthaufen entflammt sein. Dieser und ein zweiter Komposthaufen wurden durch den Kleinbrand zerstört. Zudem wurden ein angrenzendes Gartenhäuschen durch das Feuer beschädigt und rund drei Meter Thujahecke zerstört. Die Brandursache und die Höhe des entstandenen Sachschadens sind Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Schaffhauser Polizei warnt – aufgrund der aktuellen Trockenheit – im Umgang mit Feuer vorsichtig zu sein.